Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Karten-Kontingenten für die Silvester-Gala 2021 im Wiener Rathaus

§1. Veranstalter: Die „Highpoints Communications GmbH“ („Wir“) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem „Wiener Rathauskeller“ die Silvestergala 2021 im Wiener Rathaus. Sie wickelt diesbezüglich exklusiv den Kartenverkauf ab. Die gegenständlichen Geschäftsbedingungen regeln die Details der Vertragsbeziehungen in Zusammenhang mit dem Kauf von Karten-Kontingenten durch Unternehmen (insbesondere zum Zweck des Weiterverkaufs). Diese Geschäftsbedingungen gelten nicht für den Verkauf von Karten an Verbraucher i.S.d. Konsumenten-Schutz-Gesetzes. Diese Geschäftsbedingungen gelten nur insoweit, als zwischen den Vertragsparteien nicht im Einzelfall abweichende Bestimmungen vereinbart werden. Abweichende (Einkaufs-)Bedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil, sofern sie nicht von uns ausdrücklich schriftlich akzeptiert werden.

§2. Angebote/Vertrag: Ihre Bestellung gilt lediglich als Angebot zum Vertragsabschluss. Die Annahme Ihres Angebotes zum Vertragsabschluss durch uns erfolgt erst durch Zusendung einer schriftlichen Bestätigung (auch per email möglich) bzw. unserer Rechnung.

§3. Veranstaltung: Die Angaben über den Inhalt der Veranstaltung „Silvestergala 2021“ bzw. die dort erbrachten Leistungen, wie sie z.B. auf unserer Internetseite oder in Drucksorten gemacht werden, geben den tatsächlichen Inhalt bzw. die tatsächlich erbrachten Leistungen nach dem bei Erstellung dieser Unterlagen gültigen Planungsstand wieder. Dieser ist nicht verbindlich. Betriebsbedingte Änderungen sind zulässig und berechtigen nicht zur Vertragsauflösung oder der Geltendmachung von Forderungen, sofern diese Änderungen den Charakter der Veranstaltung im Vergleich zu den Ankündigungen nicht grundlegend verändern (insbesondere: verschlechtern). Wir behalten uns vor, Besucher, die durch ihr Verhalten oder ihre Kleidung (gepflegte Abend-Garderobe ist vorgeschrieben!) den Ablauf bzw. die Atmosphäre der Veranstaltung stören, von der Teilnahme auszuschließen. In diesem Fall erfolgt keine Rückvergütung des Kartenpreises. Die Mitnahme von Hunden und anderen Tieren in den Veranstaltungsraum ist nicht gestattet. Im Fall des Weiterverkaufs der Karten werden Sie die Käufer auf diese Umstände hinweisen.

§4. Wirksamkeit des Vertrages, Zahlungsfrist: Ihre Bestellung wird mit unserer schriftlichen Bestätigung (siehe oben) rechtswirksam und verpflichtet Sie zur Bezahlung des Kartenpreises. Wird im Einzelfall nichts anderes vereinbart, sind unsere Rechnungen nach Eingang prompt zur Zahlung fällig. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung, die Sie zur Ausstellung entsprechender Voucher an Ihre Endkunden berechtigt. Mit diesem Voucher erhält der Endkunde an der Abendkasse die eigentliche Eintrittskarte. Sollte auf Grund besonderer Vereinbarung der Versand der Email-Bestätigung schon vor Zahlungseingang erfolgen, sind wir berechtigt, im Falle der nicht (vollständig) erfolgten Zahlung des vereinbarten Kartenpreises die von Ihnen ausgestellten Voucher für ungültig zu erklären und Personen, die dieselben am Veranstaltungstag vorweisen, den Zutritt zur Veranstaltung zu verweigern.

§ 5. Gekaufte Karten können zu folgenden Bedingungen storniert werden:

Bis 15.11.2021: ohne Kosten für Sie

Bis 01.12.2021: 50% Stornokosten

Ab 01.12.2021: ist keine Stornierung mehr möglich, der Kartenpreis ist zur Gänze zu entrichten.

Stornierungen gekaufter Karten innerhalb der oben genannten Fristen sind ausnahmslos schriftlich vorzunehmen, für die Einhaltung der obigen Fristen gilt das Einlangen der Storno-Mitteilung bei uns. Im Fall der ordnungsgemäßen Stornierung werden wir den Rückzahlungsbetrag danach binnen 14 Tagen an Sie zur Auszahlung bringen (analog des von Ihnen verwendeten Zahlungsmittels). Muss die Veranstaltung aus Gründen, die außerhalb unserer beider Sphären liegen, abgesagt werden, erfolgt die Rückzahlung der Kaufpreise bereits bezahlter Karten binnen eines Monats nach Absage. Weitergehende Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen.

§6. Haftung: Wir haften für von uns verschuldete Personenschäden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sowie für Sachschäden im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits oder von uns zurechenbaren Personen. Eine Haftung unsererseits im Falle bloß leichter Fahrlässigkeit sowie für entgangenen Gewinn oder Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen.

§7. Zahlung: Erfolgt die Zahlung per Kreditkarte, werden die im Buchungsformular angeführten Bedingungen akzeptiert. Erfolgt die Zahlung per Überweisung, gilt sie erst bei tatsächlicher Gutbuchung auf unserem Konto als erfolgt.

§8. Datenschutz: Die uns von Ihnen im Rahmen des Kaufvorgangs übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert und zum Zwecke der Vertragserfüllung elektronisch verarbeitet. Die Behandlung der Daten erfolgt im Rahmen des Datenschutzgesetzes und der Datenschutzgrund-Verordnung.

§9 Kraft Gewalt/Pandemie

Wir werden nicht sein haftbar für jede Nichterfüllung unserer Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung für Gründe außerhalb unserer Kontrolle, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Naturkatastrophen, wie z B. Erdbeben, Überschwemmung, Epidemie, Unfall, Streik, Unruhen, Embargo, Krieg, Terroranschlag, Unterbrechung der Fluglinien oder Reisedienste, staatliche Maßnahmen, und jedes andere ähnliche Ereignis, das das Erwartete unterbricht oder unmöglich macht Veranstaltungsablauf und hindert die Teilnehmer daran, ihren Verpflichtungen nachzukommen.

Alle unsere vertraglichen Verpflichtungen unterliegen jeglichen tatsächlichen oder rechtlichen Beschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie oder ähnlichen Ereignissen. Wir sind daher berechtigt, die Veranstaltung abzusagen und/oder gebuchte Tickets bei Rechtswidrigkeit zu stornieren oder behördliche Verbote oder Beschränkungen (insbesondere Beschränkungen der Zahl der Teilnehmer).

Wir sind berechtigt, im Rahmen der geltenden behördlichen Vorschriften oder Empfehlungen am Veranstaltungstag, um die Teilnahme an der Veranstaltung oder den Eintritt in die Veranstaltung zu ermöglichen Standort abhängig von der Vorlage eines geeigneten Nachweises über die Abwesenheit von Infektionen (z.B. negativer Corona-Test, Impfnachweis, „grüne“ Reisepass“ usw.), werden Sie aber so bald wie möglich darüber informieren Wird kein Nachweis erbracht, erfolgt keine Rückerstattung des Ticketpreises.

Wir sind auch berechtigt, die Veranstaltung aus anderen wichtigen Gründen zu stornieren, werden Sie in einem solchen Fall aber umgehend informieren. Als wichtiger Grund im Sinne dieser Bestimmung gilt insbesondere, wenn durch rechtliche oder faktische (Reise-)Beschränkungen aufgrund der Pandemie davon auszugehen ist, dass die Teilnehmeranzahl an der Veranstaltung so gering sein wird, dass eine Absage aus wirtschaftlichen Gründen erforderlich ist.

Erfolgt im Sinne der obigen Bestimmungen eine Absage der Veranstaltung oder eine Stornierung bereits gebuchter Karten, Refundierung wir den bereits gezahlten Kartenpreis. Darüber hinausgehende Haftungen unsererseits bestehen nicht.

§10. Erfüllungs-/Gerichtsort: Es ist österreichisches Recht (unter Ausschluss seiner internationalen Verweisungsnormen) anzuwenden. Erfüllungsort ist Wien. Gerichtsstand ist das für Wien Innere Stadt sachlich zuständige Gericht.

In Kooperation mit Wiener Rathauskeller · Organisation Highpoints Communications GmbH

Mahlerstraße 5/1/41 · 1010 Vienna · T +43 / 1 / 713 13 33 · F +43 / 1 / 713 13 33 / 30 · office@silvestergala.com · www.silvestergala.com